Donnerstag, 19. Januar 2012

Magpul PTS PDR für Juli 2012 angekündigt!

Magpul PTS, der Airsoft-Ableger von Magpul Industries, hat auf der Shot Show 2012 für Mitte 2012 die PDR (Personal Defence Rifel) als Airsoft AEG angekündigt. Die Shot Show findet jährlich Mitte Jänner statt und war/ist dieses Jahr in Vegas.

Anscheinend hört Magpul auf die AS-Szene und geht deren Wünschen nach. Seit 2010 wünschen sich viele Spieler eine Airsoft-Version der PDR. Die Magpul PTS PDR wurde schon auf der Shot Show 2011 vorgestellt, damals noch ohne Innereien (Videos dazu: AirsoftMedicine, airsoftpacific, airsoft GI).

Die RS PDR wurde von Magpul von 2006-2008 entwickelt, ging aber nie in Produktion. Die Gun im Bullpup-Design ist unter anderem aus Battlefield 3 bekannt.

Ich habe alle bisherigen Infos zusammengetragen und halte euch hier am laufenden.

Scaar vom AATV hat eines der ersten Preview-Videos auf der Shot Show 2012 gemacht:





Auch von AirsoftMedicine gibt es ein Video:

Eckdaten:
  • Nur 48cm lang, 12cm hoch
  • 10,5 Zoll Lauf = 267mm
  • Nimmt STANAG/AR/M4 Magazine
  • kommt mit 20 Schuss PMAG Magazin
  • Polymer Konstruktion
  • 9 Zoll = 23cm RIS Rail (auch aus Polymer)
  • Griff = Batteriefach, geeignet für kleinere LiPos
  • Sicherung = Spezieller Trigger (ähnlich wie bei der Glock)
  • 2-Stage Trigger wie bei AUG (Semi-Fullauto)
  • Mag-Release vorne neben Griff über Trgger!
  • Charging Handle bedienbar, keine Funktion
  • Ejection Port bedienbar (links/rechts), keine Funktion
  • Lässt sich durch entfernen von 2 Pins öffnen
  • Eigens entwickelte Gearbox
  • Standard Piston
  • Standard Gears
  • QuickRelease Spring
  • wird mit. 350 fps geliefert
  • fortlaufende Seriennummer
  • geätzte, offizielle Magpul Markings
  • Verfügbar aber ca. Mitte 2012
  • wird ca. 300 EUR kosten

Sobald verfügbar werde ich mir die Magpul PTS PDR kaufen! Ich mag dieses Design, TM AUG HC und P90 sind ähnlich. Vorteil gegenüber der P90: Die PDR verwendet keine lässtig langen Magazine.

Die Shot Show Messe ist noch heute und morgen und es kommen ständig neue News. Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert.

.

Kommentare:

  1. Wow, ich freu mich schon auf das Teil. Ich mochte schon die P90 von FN aber da die Magpul PDR auch M4 Mags nimmt fahr ich voll auf das Ding ab *haben-will*
    Leider scheint der Lauf kein Gewinde zu haben... byebye Schalldämpfer-Attrappe ;)

    AntwortenLöschen
  2. braucht man DRINGEND :D auch wegen bf3.
    wird das hier noch aktuell gehalten? wäre toll. gibt ja wirklich nur spärliche infos im web.

    AntwortenLöschen
  3. Jaja, ich verfolge diese AEG - must have :).

    Was mir aufgefallen ist: Diese AEGEs muss einen längeres, schräges Feeding-Nozzle haben. Oder wie kommen die BBs sonst vom Mag zur HopUp-Unit?
    http://arniesairsoft.co.uk/news2/wp-content/uploads/2012/01/IMG_2196.jpg

    Vermutlich stehen normale Magazine weit raus. Also wie hier:
    http://www.airsoft2day.com/index.php?option=com_joomgallery&view=image&format=raw&id=1084&type=img

    Englische Berichte über diese AEG (aber nichts neues):
    http://boltcatch.com/news/item/1155-shot-show-playing-with-the-magpul-pdr-aeg.html
    http://www.airsoft2day.com/news/679-magpul-pts-pdr-aeg.html

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie wäre es schön, wenn man dann auch noch drum-Mags laded und die waffe fast nicht mehr zum halten ist (sieht wahrscheinlich komplett blöd aus :P)

    AntwortenLöschen
  5. das mit dem langen mag stört mich jetzt nicht soo. das bin ich gewöhnt von meiner magazinerweiterung in bf3 :P.
    ich hoffe der lauf wird einigermaßen in ordnung und nicht zu weit sein, kp obs dafür die richtigen teile gibt Oo

    AntwortenLöschen
  6. Wie viel sind 350 Fps in Joule?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. = 1.138 J
      siehe Rechner auf der rechten Seite

      Löschen
  7. Wird die Waffe in Deutschladn verfügbar sein?

    AntwortenLöschen
  8. gibts jetzt schon infos wann das geile ding in österreich seien wird?

    AntwortenLöschen
  9. http://www.phoenix-airsoft-store.de/Airsoftwaffen/Sturmgewehre/AEG/Magpul-PTS-PDR-C::14727.html

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar dazu ist gerne gesehen und hilft den Blog zu verbessern.